Senioreneinrichtung

erw_gesang-senioren
Wir bringen Musik in ihr Haus

Musikalische Darbietungen sind in Senioreneinrichtungen nichts Ungewöhnliches. Doch werden die vielfältigen Möglichkeiten, die das Medium Musik bietet, in den seltensten Fällen zu einer intensiven zwischenmenschlichen Kommunikation genutzt. Das Hamburger Musikum schickt deshalb speziell ausgebildete Musikpädagogen  in Ihre Pflegeeinrichtung,  Alten-Wohngemeinschaft, Tagesstätte, oder zu Ihnen nach Hause.
Gemeinsam wollen wir mit Musik Körper, Geist und Seele bewegen, singen, musizieren (auch ohne Noten- oder Instrumentenkenntnisse), Jahreszeiten, Feste, Feiern und Traditionen mit einbeziehen.
Wir richten uns nach den Bedürfnissen und Fähigkeiten des Einzelnen.

Denn Musik

– hören und machen ist keine Frage des Alters.
– begleitet uns das ganze Leben.
– bewegt.
– hebt die Stimmung und aktiviert.
– kann Türen in die Vergangenheit öffnen.
– ist ein wichtiges Kommunikationsmittel für Menschen mit Demenz.
– beruhigt.

Mögliche Angebote:

Musizierkreis:
Wir kommen einmal in der Wochen zu einem bestimmten Termin zu Ihnen in die Einrichtung , um mit Bewohnerinnen und Bewohnern zu musizieren. Wir singen, erarbeiten Klangbilder, Mitspielsätze und Sitztänze. Instrumente und Liederbücher bringen wir mit.
Sie stellen lediglich einen Raum zur Verfügung. Die Teilnehmerzahl ist auf 12 begrenzt.

Aktivierung mit Musik
Mit unserem Klangwagen gehen wir durch Ihre Einrichtung und besuchen bettlägerige Patienten. Am Bett singen und musizieren wir mit Orff Instrumenten und begleiten auf der Gitarre.

Abendsingen
An einem Abend in der Woche kommen wir für ca. eine Stunde in Ihre Einrichtung und leiten ein offenes Singen. Hier werden Abendlieder, Kirchenlieder und ruhige Volkslieder gesungen und wir tragen meditative Texte vor.

Für ein ausführliches Beratungsgespräch stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung.
Kontaktieren Sie bitte unser Musikschulbüro.